Kader-Mutationen beim FC Vaduz


Der FC Vaduz vermeldet weitere Veränderungen in seinem Brack.ch Challenge League Kader für die kommende Saison. Neben den bereits kommunizierten Veränderungen werden Boris Babic, Sadik Vitija und Nils von Niederhäusern den Verein verlassen.

Babic kam im März 2018 als Leihspieler vom FC St. Gallen 1879 zum FCV und absolvierte insgesamt 31 Spiele. Er kehrt im Sommer zu den Ostschweizern zurück. Der 20-jährige Vitija war ebenfalls ausgeliehen und stiess im vergangenen Sommer zum FC Vaduz. Auch er kehrt zu seinem Stammverein, den Zürcher Grasshoppers, zurück. Nils von Niederhäusern spielte seit Sommer 2017 für den FCV und markierte in 62 Spielen 3 Treffer und 3 Assists. Sein Vertrag wird nicht verlängert.

Laut FCV-Sportchef Franz Burgmeier werden bis zum Beginn der Vorbereitung zur neuen Saison, am 19. Juni, noch drei bis vier neue Spieler verpflichtet.