Für dich am Mik

Andreas Krättli
Mail ins Studio
Andreas Krättli

Bern: Verletzte bei Reitschul- Ausschreitungen


Unbekannte erstellen in der Nacht rund um die Berner Reitschule Strassenbarrikaden und stecken diese in Brand. Die Polizei rückte mit einem Grossaufgebot aus und setzte Tränengas ein. Erst in den frühen Morgenstunden beruhigte sich die Lage. Zwei Polizistinnen und acht Polizisten wurden verletzt. Mehr als 30 Vermummte hätten gegen 0.30 Uhr begonnen, Barrikaden zu bauen und diese anzuzünden, berichtete der "Bund" online. Dabei seien auch Autos in Brand geraten. Die Randalierer hätten anrückende Beamte mit Feuerwerkskörpern und Laserpointern attackiert. Drei Autos sowie zwei Velos wurden durch das Feuer vollständig zerstört – der Sachschaden dürfte sich gemäss ersten Schätzungen auf mehrere zehntausend Franken belaufen.