Vaduz: Ermittlungen laufen


Die Liechtensteiner Staatsanwaltschaft veranlasst Vorerhebungen im Fall des GPK-Berichts über ex-Regierungsrätin Frick. Die im Bericht enthaltenen Dokumente wurden nach dem Versand an die Landtagabgeordneten den Medien zugespielt. Nun hat die Staatsanwaltschaft Vorerhebungen wegen des Verdachts auf die Verletzung des Amtsgeheimnisses veranlasst. Die Untersuchung geht auf eine Anzeige gegen Unbkannt zurück, wie die Staatsanwaltschaft auf Anfrage von Radio L ausführte.